header empty 900x100


Quelle: stimme.de 

Redakteur/in: ing 

Artikel vom 07.06.2010


Eppingen  - Etwas Besonderes erwartete die Besucher auf dem Marktplatz: Ralf Baumgärtner hatte sein erstes großes Werk "My World" im Rahmen der Heimattage für die Stadtkapelle umgeschrieben. Am Samstag hatte es Premiere.

"Meine Welt ist ziemlich vielseitig", erklärte der musikalische Tausendsassa. Percussion, Salon-Orchester, Rock-Musik: Er fühlt sich in vielen Stilen wohl. "Das alles klingt ein bisschen in My World an."

Das Stück nahm die Zuhörer mit auf eine kleine Weltreise, in der sich eines zeigte: Baumgärtners Welt ist flott und abwechslungsreich. Mal klangen die Rhythmen nach Samba, dann erinnerte das Stück an ägyptische Melodien. Der erste Teil des anspruchsvollen Werks gehörte der Stadtkapelle. Die Musiker um ihren Dirigenten Marian Margowski spielten sicher durch die Läufe, um bei wiederkehrenden Motiven kurz zur Ruhe zu kommen. Den zweiten Teil prägte das Marimbafon-Solo von Ralf Baumgärtner, gestützt und ergänzt von der Stadtkapelle sowie der Percussion-Gruppe Hans-Günter Rau, Max Blankenhorn, Noah Kuhmann und Thomas Maierhöfer. Blasmusik, das wurde mit diesem Auftritt deutlich, ist für solche Experimente geschaffen.

Allerdings: Viele Besucher kamen, um sich bei Hintergrundmusik mit Bekannten zu unterhalten. Ralf Baumgärtners Werk erforderte aber die ganze Konzentration.

<< zurück